Bilanz gegen Moldawien

1 Länderspiel (1 away)
1 Sieg
0 Unentschieden
0 Niederlagen
6:0-Tore

Die Spiele im Einzelnen

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G
Moldawien-Schweiz 0:6 (0:4)
21. September 2021, 19.00 Uhr. - Stadionul Zimbru, Chisinau. - SR Anastasiya Romanjuk (Ukr). - Tore: 39. Crnogorcevic (Foulpenalty) 0:1. 41. Sow 0:2. 42. Humm (Fölmli) 0:3. 44. Fölmli (Touon) 0:4. 52. Xhemaili 0:5. 87. Lehmann (Julini) 0:6.
Moldawien: Munteanu (91. Dumic); Covali, Cerescu, Prisacari, Mitul; Topal, Colesnicenco, Chiper; Mardari, Chirica (52. Colmic), Tabur.
Schweiz: Friedli; Mauron, Bühler, Aigbogun; Crnogorcevic, Xhemaili (60. Julini), Wälti (46. Maendly), Sow (71. Da Eira), Touon (60. Pando); Fölmli, Humm (46. Lehmann). – Nationaltrainer: Nils Nielsen.
Bemerkungen: Schweiz ohne Bachmann, Calligaris, Gut, Maritz, Marti und Reuteler (alle verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Thalmann, Herzog; Bernauer, Kiwic, Hurni, Mégroz. Erstes Länderspiel von Ella Touon. - Verwarnungen: 10. Cerescu (Foul). 20. Fölmli (Foul). 38. Munteanu (Foul). 53. Xhemaili (Foul). 56. Chiper (Foul). 81. Julini (Foul). - Erstes Länderspiel des Schweizer Frauen-Nationalteams gegen Moldawien.