Jahresbilanz 2022
Bisher geplant: 11 Länderspiele (4 home, 3 away, 4 neutral), plus 1 inoffizielles Testspiel

Bisher gespielt (3)
0 Siege
1 Unentschieden
2 Niederlagen
1:5-Tore

(Das inoffizielle Länderspiel Schweiz-Nordirland vom 20.2.2022 wird nicht in die Jahresbilanz eingerechnet)

Inoffizielles Testspiel
Schweiz-Nordirland 2:2 (0:1)
20. Februar 2022: Die Telegramme der inoffiziellen Länderspiele gibt es hier

Testspiel
Schweiz-Österreich 0:3 (0:0)
23. Februar 2022, 18.00 Uhr. - Marbella Football Centre/Sp. - 35 Zuschauer. - SR Zulema Gonzalez (Sp). - Tore: 64. Kolb 0:1. 68. Feiersinger 0:2. 74. Billa 0:3.
Schweiz: Thalmann; Maritz (46. Eva Bachmann), Calligaris, Kiwic, Aigbogun; Maendly (66. Julini), Pando (46. Li Puma), Mauron, Bernauer, Lehmann (46. Hurni); Ramona Bachmann (80. de Alem de Eira). - Nationaltrainer: Nils Nielsen.
Österreich: Zinsberger; Schiechtl, Wenninger (85. Magerl), Schnaderbeck, Wienroither; Plattner (62. Feiersinger), Dunst (76. Enzinger), Zadrazil (85. Schasching), Puntigam; Hickelsberger (46. Kolb), Billa (85. Wienerroither).
Bemerkungen: Schweiz ohne Bühler, Sow, Crnogorcevic, Wälti (alle verletzt), Fölmli, Xhemaili, Pen, Stierli (alle Covid-19). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Rutishauser, Rinast, Marti, Touon. Erste offizielle Länderspiele für Eva Bachmann und Serena Li Puma (beide FC St. Gallen-Staad). - Platzverweis: 74. Calligaris (Gelb-Rote Karte nach wiederholtem Foul). - Verwarnungen: 22. Calligaris (Foul).

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G
Rumänien-Schweiz 1:1 (1:0)
8. April 2022, 17.45 Uhr. – Stadion Arcul de Triumf, Bukarest. - SR Huerta De Aza (Sp). - Tore: 42. Ficzay 1:0. 77. Kiwic (Terchoun) 1:1.
Rumänien: Paraluta; Bistrian (41. Gered), Meluta (71. Goder), Ficzay, Oprea, Olar; Ciolacu (59. Ambrus), Bortan, Vätafu; Carp, Marcu (59. Rus).
Schweiz: Thalmann; Maritz, Calligaris, Stierli, Aigbogun (76. Kiwic); Wälti (78. Mauron), Sow (46. Maendly); Crnogorcevic, Xhemaili, Lehmann (61. Terchoun); Fölmli (61. Reuteler). – Nationaltrainer: Nils Nielsen.
Bemerkungen: Schweiz ohne Bachmann (Covid-19) und Gut (verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Friedli, Peng; Mégroz, Rinast, Bühler, Touon, Humm. - 4. Tor von Stierli wegen Handspiel aberkannt. - Keine Verwarnungen.

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G
Schweiz-Italien 0:1 (0:0)
12. April 2022, 17.45 Uhr. - Stockhorn-Arena, Thun. - 6281 Zuschauer. - SR Welch (Eng). - Tor: 82. Girelli (Freistoss) 0:1.
Schweiz: Thalmann; Maritz, Bühler, Kiwic, Aigbogun (89. Humm); Xhemaili (64. Maendly), Wälti; Crnogorcevic, Reuteler (46. Fölmli), Sow (76. Stierli); Bachmann. – Nationaltrainer: Nils Nielsen.
Italien: Giuliani; Bartoli, Galma, Linari, Boattin; Giugliano (76. Rosucci); Cernoia (62. Bergamaschi), Galli, Caruso (76. Sabatino), Bonansea (89. Lenzini); Girelli.
Bemerkungen: Schweiz ohne Gut (verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Friedl, Peng; Calligaris, Mauron, Lehmann, Mégroz, Touon, Rinast. - 11. Tor von Maritz wegen Offsides aberkannt. - Verwarnungen: 21. Bachmann, 63. Fölmli, 64. Giugliano, 93. Galli (alle wegen Foul). – Die 6281 Zuschauerinnen und Zuschauer bedeuten Rekord für ein Heimspiel des Schweizer Frauen-Nationalteams.

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G, Zwischenklassement
1. Italien 8 7 0 1 30:2 21
2. Schweiz 8 6 1 1 27:4 19
3. Rumänien 7 4 1 2 10:8 13
4. Kroatien 8 2 1 5 5:16 7
5. Litauen 7 1 1 5 5:26 4
6. Moldawien 6 0 0 6 0:21 0

Modus
Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die WM-Endrunde 2023 in Australien und Neuseeland. Die neun Gruppenzweiten treten im Oktober 2022 in einen Playoff-Prozess. Die drei besten Gruppenzweiten überspringen Phase 1 und treffen in der 2. Runde auf die drei Sieger der Phase 1. Von den drei Siegern sind die beiden mit dem besten Ranking direkt für die Endrunde qualifiziert. Der dritte Sieger wird im Vorfeld der WM in einem interkontinentalen Playoff-Turnier mit neun weiteren Teams um drei weitere Endrundenplätze kämpfen.

Testspiel
Deutschland-Schweiz
24. Juni 2022, 17.00 Uhr. - Steigenwaldstadion, Erfurt. -

Testspiel
Schweiz-England
30. Juni 2022, 18.00 Uhr. - Stadion Letzigrund, Zürich. -

UEFA Women'sEURO 2021, Vorrunde, Gruppe C
Portugal-Schweiz
9. Juli 2022, 18.00 Uhr. - Leigh Sports Village, Wigan & Leigh/Eng. -
Bemerkungen: Portugal konnte für das ursprünglich über die Playoffs qualifizierte Team Russlands nachrücken, das von FIFA und UEFA aufgrund des Ukraine-Krieges ausgeschlossen wurde.

UEFA Women'sEURO 2021, Vorrunde, Gruppe C
Schweden-Schweiz
13. Juli 2022, 18.00 Uhr. - Bramail Lane, Sheffield/Eng. -

UEFA Women'sEURO 2021, Vorrunde, Gruppe C
Schweiz-Niederlande
17. Juli 2022, 18.00 Uhr. - Bramail Lane, Sheffield/Eng. -

Modus UEFA Women'sEURO 2021, Endrunde
Die 16 Endrunden-Teams Spielen in vier Vorrundengruppen. Die jeweils zwei Gruppenbesten qualifizieren sich für die Viertelfinals. Die Schweiz würde als Sieger der Gruppe C am 22. Juli 2022 (21.00 Uhr) in Wigan & Leigh gegen den Zweiten der Gruppe D antreten, als Gruppenzweiter am 23. Juli 2022 (21.00 Uhr) in Rotherham gegen den Sieger der Gruppe D.

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G
Kroatien-Schweiz
2. September 2022. -

FIFA Women's World Cup, Qualifikation, Gruppe G
Schweiz-Moldawien
6. September 2022. -