Rekordnationalspieler

Liste der Schweizer Rekordnationalspieler

Heinz Hermann

118 Länderspiele

Alain Geiger

112 Länderspiele

Stephan Lichtsteiner

108 Länderspiele

Stéphane Chapuisat

103 Länderspiele

Granit Xhaka*

98 Länderspiele

Xherdan Shaqiri*

96 Länderspiele

Johann Vogel

94 Länderspiele

Gökhan Inler

89 Länderspiele

Hakan Yakin

87 Länderspiele

Ricardo Rodriguez*

86 Länderspiele

Alex Frei

84 Länderspiele

Valon Behrami

83 Länderspiele

Patrick Müller

81 Länderspiele

Andy Egli

80 Länderspiele

Severino Minelli

80 Länderspiele

Ciriaco Sforza

79 Länderspiele

Haris Seferovic*

79 Länderspiele

Admir Mehmedi*

76 Länderspiele

Johan Djourou

76 Länderspiele

Raphael Wicky

75 Länderspiele

Tranquillo Barnetta

75 Länderspiele

Stéphane Henchoz

72 Länderspiele

Alfred Bickel

71 Länderspiele

* = noch im aktuellen Nationalkader

Entwicklung der Schweizer Rekordnationalspieler

Heinz Hermann (mit 118 Länderspielen Rekordnationalspieler bis heute; 118. Länderspiel am 13.11.1991 Rumänien - Schweiz (1:0) in Bukarest)

Erster Nationalspieler mit 100 Länderpspielen

31. März 1990 Schweiz - Italien (0:1) in Basel

Heinz Hermann (löst am 15.11.1987 mit seinem 81. Länderspiel Malta - Schweiz (1:1) in Attard Severino Minelli nach 48 Jahren (!) als Rekordnationalspieler ab)

Erster Nationalspieler mit 90 Länderspielen

19. Oktober 1988 Belgien - Schweiz (1:0) in Brüssel

Severino Minelli (mit 80 Länderspielen Rekordnationalspieler bis 15.11.1987, abgelöst von Heinz Hermann)

Erster Nationalspieler mit 80 Länderspielen

14. Juni 1943 Schweden - Schweiz (1:1) in Solna/Stockholm

Severino Minelli (löst am 12.11.1939 mit seinem 69. Länderspiel Schweiz - Italien (3:1) in Zürich Max "Xam" Abegglen als Rekordnationalspieler ab)

Erster Nationalspieler mit 70 Länderspielen

3. März 1940 Italien - Schweiz (1:1) in Turin

Max "Xam" Abegglen (löst am 2.5.1937 mit seinem 68. Länderspiel Schweiz - Deutschland (0:1) in Zürich Rudolf Ramseyer als Rekordnationalspieler ab; mit 68 Länderspielen Rekordnationalspieler bis 12.11.1939, abgelöst von Severino Minelli)

Erster Nationalspieler mit 60 Länderspielen

18. Juni 1936 Norwegen - Schweiz (1:2) in Oslo

Rudolf Ramseyer (mit 59 Länderspielen Rekordnationalspieler bis 18.6.1936, abgelöst von Max "Xam" Abegglen)

Erster Nationalspieler mit 50 Länderspielen

23. März 1930 Frankreich - Schweiz (3:3) in Colombes

Rudolf Ramseyer

Erster Nationalspieler mit 40 Länderspielen

28. Mai 1928 Deutschland - Schweiz (4:0) in Amsterdam (Olympische Spiele)

Rudolf Ramseyer (löst am 9.6.1924 mit seinem 21. Länderspiel Schweiz - Uruguay (0:3) in Colombes/Paris (Final Olympische Spiele) Otto Fehlmann als Rekordnationalspieler ab)

Erster Nationalspieler mit 30 Länderspielen

9. Mai 1926 Italien - Schweiz (3:2) in Mailand

Otto Fehlmann (löst am 21.1.1923 mit seinem 19. Länderspiel Schweiz - Österreich (2:0) in Genf Pierre Collet als Rekordnationalspieler ab; mit 20 Länderspielen Rekordnationalspieler bis 9.6.1924, abgelöst von Rudolf Ramseyer)

Erster Nationalspieler mit 20 Länderspielen

11. März 1923 Schweiz - Ungarn (1:6) in Lausanne

Pierre Collet (mit 18 Länderspielen Rekordnationalspieler bis 21.1.1923, abgelöst von Otto Fehlmann)

Erster Nationalspieler mit 10 Länderspielen

29. Oktober 1911 Ungarn - Schweiz (9:0) in Budapest

Die längsten "Amtszeiten" von Nationalspielern

Albert Beuchat

20 Jahre, 3 Monate, 16 Tage

1911-1932

Alfred Bickel

19 Jahre

1936-1954

Hermann Springer

17 Jahre

1929-1946

André Abegglen

16 Jahre

1927-1943

Alain Geiger

16 Jahre

1980-1996

Walter Weiler

16 Jahre

1928-1942

Max Abegglen

15 Jahre

1922-1937

Stéphane Chapuisat

15 Jahre

1989-2004

Andy Egli

15 Jahre

1979-1994

Charles Antenen

14 Jahre

1948-1962

Olivier Eggimann

14 Jahre

1941-1955

Otto Fehlmann

14 Jahre

1909-1923

Marcel Koller

14 Jahre

1982-1996

Jakob Kuhn

14 Jahre

1982-1996

Pascal Zuberbühler

14 Jahre

1994-2008

Lauro Amado

13 Jahre

1935-1948

Robert Ballamann

13 Jahre

1948-1961

Valon Behrami

13 Jahre

2005-2018

Martin Brunner

13 Jahre

1986-1999

Erich Burgener

13 Jahre

1973-1986

Heinz Hermann

13 Jahre

1978-1991

Gustav Lehmann

13 Jahre

1930-1943

Severino Minelli

13 Jahre

1930-1943

Kubilay Türkyilmaz

13 Jahre

1988-2001

Stephan Lichtsteiner

13 Jahre

2006-2019

Die meisten Teilnahmen an WM- und EM-Endrunden

Valon Behrami

6 Endrunden

Total 10 WM-Spiele (Schweizer Rekordhalter gemeinsam mit Stephan Lichtsteiner)

WM 2006, WM 2010, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016, WM 2018

Tranquillo Barnetta

5 Endrunden

Total 6 WM-Spiele

WM 2006, WM 2010, WM 2014 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2004 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2008

Johan Djourou

5 Endrunden

Total 7 WM-Spiele

WM 2006, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016, WM 2018

Gelson Fernandes

5 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 2010, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016, WM 2018

Stephan Lichtsteiner

5 Endrunden

Total 10 WM-Spiele (Schweizer Rekordhalter gemeinsam mit Valon Behrami)

WM 2010, WM 2014, EURO 2008, EURO 2016, WM 2018

Xherdan Shaqiri *

5 Endrunden

Total 9 WM-Spiele

WM 2010, WM 2014, EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Diego Benaglio

4 Endrunden

Total 7 WM-Spiele

WM 2006 (ohne Einsatz im Kader), WM 2010, WM 2014, EURO 2008

Blerim Dzemaili

4 Endrunden

Total 7 WM-Spiele

WM 2006, WM 2014, EURO 2016, WM 2018

Alexander Frei

4 Endrunden

Total 6 WM-Spiele

WM 2006, WM 2010, EURO 2004, EURO 2008

Ludovic Magnin

4 Endrunden

Total 3 WM-Spiele

WM 2006, WM 2010 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2004, EURO 2008

Ricardo Rodriguez *

4 Endrunden

Total 8 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Fabian Schär *

4 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Haris Seferovic *

4 Endrunden

Total 7 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Philippe Senderos

4 Endrunden

Total 6 WM-Spiele

WM 2006, WM 2010, WM 2014, EURO 2008

Yann Sommer *

4 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 2014 (ohne Einsatz im Kader), EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Granit Xhaka *

4 Endrunden

Total 8 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018, EURO 2021

Hakan Yakin

4 Endrunden

Total 5 WM-Spiele

WM 2006, WM 2010, EURO 2004, EURO 2008

Charles "Kiki" Antenen

3 Endrunden

Total 8 WM-Spiele

WM 1950, WM 1954, WM 1962

Roman Bürki

3 Endrunden

Total 0 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018

Ricardo Cabanas

3 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 2006, EURO 2004, EURO 2008

Stéphane Chapuisat

3 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 1994, EURO 1996, EURO 2004

Eren Derdiyok

3 Endrunden

Total 3 WM-Spiele

WM 2010, EURO 2008, EURO 2016

Gökhan Inler

3 Endrunden

Total 7 WM-Spiele

WM 2010, WM 2014, EURO 2008

Willy "Pioncet" Kernen

3 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 1950, WM 1954, WM 1962

Michael Lang

3 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

WM 2014, EURO 2016, WM 2018

Steve von Bergen

3 Endrunden

Total 5 WM-Spiele

WM 2010, WM 2014, EURO 2016

Pascal Zuberbühler

3 Endrunden

Total 4 WM-Spiele

EURO 2004 (ohne Einsatz im Kader), WM 2006, EURO 2008

Die Schweizer Fussball-"Bibel"

Alles zur Schweizer Länderspielgeschichte zwischen 1905 und 2014 - 750 Spieltelegramme, 75 besondere Spiele, 75 wichtige Spieler, alle Nationaltrainer, alle Zahlen, alle Fakten. Ein Muss für jeden Fussballkenner!

Jetzt bestellen - nur noch Restexemplare im Verkauf!