2008

Jahresbilanz 2008

13 Länderspiele (10 Home, 3 Away)
7 Siege
1 Unentschieden
5 Niederlagen
21:16-Tore


Die Spiele im Einzelnen

678
Testspiel
England Schweiz 2:1 (1:0)

6. Februar 2008, 20.00 Uhr. Wembley, London. 86 857
Zuschauer. SR Brych (De). Tore: 40. Jenas 1:0.
58. Derdiyok 1:1. 62. Wright-Philipps 2:1.
England: James; Brown, Ferdinand, Upson, Ashley
Cole (74. Bridge); Jenas (57. Wright-Philipps),
Barry (74. Hargreaves), Gerrard; Bentley, Joe Cole
(57. Crouch); Rooney (86. Young).
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (46. Behrami),
Eggimann, Senderos (55. Grichting), Spycher;
Fernandes (84. Huggel), Inler; Gygax (46. Vonlanthen),
Yakin (46. Margairaz), Barnetta; Nkufo
(46. Derdiyok). Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Schweiz ohne P. Degen, Djourou,
Dzemaili, Frei, Magnin, Streller (alle verletzt oder
rekonvaleszent). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Zuberbühler, Coltorti, Ziegler. England ohne Beckham (nicht
im Aufgebot), Terry, Lampard (beide verletzt).
Keine Verwarnungen. Erstes Länderspiel und
erstes Länderspieltor für Eren Derdiyok.

679
Testspiel
Schweiz Deutschland 0:4 (0:1)

26. März 2008, 20.45 Uhr. St. Jakob-Park, Basel. 38 500
Zuschauer (ausverkauft). SR Bramhaar (No).
Tore: 23. Klose 0:1. 61. Gomez 0:2. 67. Gomez 0:3.
89. Podolski 0:4.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Eggimann,
Senderos (75. von Bergen), Spycher; Behrami
(58. Gygax), Inler, Fernandes (87. Huggel);
Barnetta (80. Vonlanthen); Derdiyok (46. Nkufo),
Frei (83. Yakin). Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Deutschland: Lehmann; Lahm (87. Trochowski),
Mertesacker, Westermann, Jansen (79. Rolfes);
Fritz (Friedrich), Ballack, Hitzlsperger, Schweinsteiger;
Gomez (75. Kuranyi), Klose (58. Podolski).
Bemerkungen: Schweiz ohne Philipp Degen,
Magnin, Margairaz, Müller, Streller (alle verletzt)
und Dzemaili (U21). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Zuberbühler, Coltorti, Ziegler. 15. Tor von Frei wegen Offside
annulliert. Verwarnungen: 45. Schweinsteiger
(Unsportlichkeit), 45. Behrami (Unsportlichkeit),
45. Ballack (Foul), 48. Klose (Foul),
65. Inler (Foul). 800. Länderspiel in der Geschichte
des Deutschen Fussball-Bundes (DFB).

680
Testspiel
Schweiz Slowakei 2:0 (0:0)

24. Mai 2008, 18.00 Uhr. Stadio Cornaredo,
Lugano. 10 150 Zuschauer. SR Kelly (Irland).
Tore: 56. Behrami 1:0. 63. Frei 2:0.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (77. Grichting),
Senderos, Müller (77. Djourou), Magnin; Behrami
(84. Cabanas), Inler, Gelson, Vonlanthen (68.
Gygax; Frei (80. Yakin), Streller (64. Derdiyok).
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Slowakei: Much; Pekarik, Petras, Brezinsky, Cech
(84. Salata); Kolbas (46. Holoska), Zabavnik,
Hamsik (90. Dolezaj), Obzera (75. Vascak); Vittek,
Jakubko (71. Mintal).
Bemerkungen: Schweiz ohne von Begen,
Barnetta, Spycher, Philipp Degen (alle verletzt). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Zuberbühler, Jakupovic, Huggel, Häberli,
Eggimann. Slowakei ohne Skrtel, Hubocan und Sestak (nicht im Aufgebot).
Verwarnungen: 22. Brezinsky (Foul), 91. Senderos (Foul).

681
Testspiel
Schweiz Liechtenstein 3:0 (2:0)

30. Mai 2008, 20.30 Uhr. AFG-Arena, St. Gallen.
18 000 Zuschauer. SR Thual (Fr). Tore:
24. Frei 1:0. 31. Frei 2:0. 68. Vonlanthen 3:0.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (59. P. Degen),
Müller, Senderos (62. Grichting), Magnin (71.
Spycher); Behrami (55. Gygax), Inler, Fernandes
(86. Huggel), Vonlanthen; Frei, Streller
(59. Yakin). Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Liechtenstein: Jehle; Oehri (83. Hasler), Gerster,
Martin Stocklasa, Burgmeier; Ritzberger,
Polverino, Büchel, Rohrer (65. R. Beck); Fischer
(65. T. Beck), Frick (83. Büchel).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Jakupovic, Derdiyok, Djourou, Cabanas.
Mit seinen beiden Toren übertrifft
Alex Frei die bisherigen Rekordtorschützen des
Schweizer Nationalteams, Max Abegglen und
Kubilay Türkyilmaz (je 34 Tore). -
Verwarnungen: 22. Burgmeier (Foul), 72. Beck (Foul), 75. Polverino (Foul).

682
EURO 2008, Vorrunde, Gruppe A
Schweiz Tschechien 0:1 (0:0)

7. Juni 2008, 18.00 Uhr. St. Jakob-Park, Basel.
39 730 Zuschauer (ausverkauft). SR Rosetti (It).
Tor: 70. Sverkos 0:1.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner (75. Vonlanthen),
Müller, Senderos, Magnin; Behrami (83. Derdiyok),
Inler, Fernandes, Barnetta; Frei (46. Hakan
Yakin), Streller. Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Tschechien: Cech; Grygera, Ujfalusi, Rozehnal,
Jankulovski; Polak, Galasek; Sionko (83. Vicek),
Jarolim (87. Kovac), Plasil; Koller (57. Sverkos).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Zuberbühler, Jakupovic,
Djourou, Spycher, Cabanas, Grichting, Gygax, Huggel,
P. Degen. Tschechien ohne Pospech (krank).
42. Frei mit Innenband-Teilabriss im linken Knie
ausgeschieden. 80. Schuss Vonlanthens an die
Querlatte. Verwarnungen: 59. Magnin, 76. Vonlanthen,
92. Barnetta (alle Foul). 54:46 Prozent
Ballbesitz, 7:4 Torschüsse, 6:3 Eckbälle.

683
EURO 2008, Endrunde, Gruppe A
Schweiz Türkei 1:2 (1:0)

11. Juni 2008, 20.45 Uhr. St. Jakob-Park, Basel.
39 730 Zuschauer (ausverkauft). SR Michel (Slk).
Tore: 32. Yakin 1:0. 57. Semih 1:1. 93. Arda 1:2.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Müller, Senderos,
Magnin; Behrami, Fernandes (76. Cabanas),
Inler; Barnetta (66. Vonlanthen), Yakin (85. Gygax);
Derdiyok. Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Türkei: Volkan; Hamit Altintop, Emre Asik,
Servet, Hakan Balta; Aurelio; Gökdeniz
(46. Semih), Tunçay, Tümer (46. Topal), Arda;
Nihat (85. Kazim).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Streller (beide
verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Zuberbühler, Jakupovic, Djourou, Spycher,
Grichting, Huggel, P. Degen. Türkei ohne Gökhan Zan (verletzt).
29. Kopfball Ardas an den Torpfosten. Verwarnungen:
31. Tunçay, 41. Aurelio (beide Foul), 48. Hakan Balta (Unsportlichkeit), 55. Derdiyok
(Foul).

684
EURO 2008, Endrunde, Gruppe A
Schweiz Portugal 2:0 (0:0)

15. Juni 2008, 20.45 Uhr. St. Jakob-Park, Basel.
39 730 Zuschauer (ausverkauft). SR Plautz
(Ö). Tore: 71. Hakan Yakin 1:0. 83. Hakan Yakin
(Foulpenalty) 2:0.
Schweiz: Zuberbühler; Lichtsteiner (83. Grichting),
Müller, Senderos, Magnin; Fernandes, Inler;
Behrami, Vonlanthen (61. Barnetta); Yakin (Cabanas);
Derdiyok. Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Portugal: Ricardo; Miguel, Pepe, Bruno Alves,
Ferreira (41. Jorge Ribeiro); Meira; Nani, Veloso
(71. Moutinho), Meireles, Quaresma; Helder
Postiga (74. Almeida).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei und Streller
(beide verletzt). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Jakupovic,
Benaglio, Djourou, Spycher, Gygax, Huggel, P. Degen.
Portugal ohne acht Stammspieler (u.a. Deco, Cristiano Ronaldo).
Abschiedsspiel von Pascal Züberbühler und Nationaltrainer Köbi Kuhn.
18. Zuberbühler lenkt einen von Pepe abgefälschten
Freistoss Nanis an die Querlatte. 52. Schuss Nanis
an den linken Aussenpfosten. Verwarnungen: 27. Yakin
(Reklamieren), 30. Ferreira (Foul), 37. Vonlanthen
(Reklamieren), 64. Jorge Ribeiro (Foul), 78. Meira
(Reklamieren), 81. Miguel (Unsportlichkeit), 81.
Barnetta (Unsportlichkeit), 92. Fernandes (Foul).

685
Testspiel
Schweiz Zypern 4:1 (2:1)

20. August 2008, 20.45 Uhr. Stade de Genève.
14 500 Zuschauer. SR Ceferin (Sln). Tore:
8. Stocker 1:0. 27. Yakin 2:0. 34. Makridis 2:1.
72. Nef 3:1. 81. Vonlanthen 4:1.
Schweiz: Jakupovic; Nef, Djourou, Grichting,
Magnin (35. Spycher); Stocker (75. Vonlanthen),
Huggel (85. Burki), Inler (62. Fernandes), Behrami;
Yakin (62. Abdi); Nkufo (62. Derdiyok).
Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Zypern: Giorgallidi (53. Morphis); Nikolaou,
Christou, Charalambous, Garpozis; Michail
(53. Okkarides); Christofi (72. Alekou), Makridis,
Charalambi (75. Maragkos), Alonfeftis
(67. Pavlou); Constantinou (50. Okkas).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Streller,
P. Degen, Margairaz und Senderos (alle verletzt). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Benaglio, Lichtsteiner, Barnetta, von Bergen.
Erstes Länderspiel unter Nationaltrainer Ottmar
Hitzfeld. Erstes Länderspiel von Valentin Stocker, Alain Nef,
Sandro Burki, Almen Abdi und Eldin Jakupovic. Verwarnungen:
56. Behrami (Foul), 83. Makridis (Unsportlichkeit).

686
WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2
Israel Schweiz 2:2 (0:1)

6. September 2008, 20.55 Uhr. Ramat-Gan, Tel
Aviv. 31 236 Zuschauer. SR Hansson (Sd).
Tore: 45. Yakin 0:1. 55. Nkufo 0:2. 73. Benayoun
2:1. 92. Sahar 2:2.
Israel: Aouate; Kozokin, Ben Haim, Strul, Ziv;
Kayal (62. Ohayon), Cohen; Benayoun, Golan
(60. Barda), Toama; Colautti (46. Sahan).
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Djourou,
Grichting, Magnin; Behrami (90. Spycher), Inler,
Huggel, Barnetta (71. Vonlanthen); Yakin (74.
Abdi); Nkufo. Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: Israel ohne Alberman und Baruchyan
(beide verletzt); Schweiz ohne Frei (rekonvaleszent),
Derdiyok (verletzt). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Jakupovic, Fernandes, Stocker, Nef.
- Verwarnungen: 16. Golan (Foul), 24. Huggel (Foul).

687
WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2
Schweiz Luxemburg 1:2 (1:1)

10. September 2008, 20.30 Uhr. Letzigrund,
Zürich. 20 500 Zuschauer. SR Filipovic (Ser).
Tore: 27. Strasser 0:1. 43. Nkufo 1:1. 86. Leweck 1:2.
Schweiz: Benaglio; Nef (73. Vonlanthen), Djourou,
Grichting, Magnin; Inler; Barnetta, Yakin
(65. Abdi), Stocker; Nkufo, Frei (65. Lustrinelli).
Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Luxemburg: Joubert; Kintziger, Hoffmann, Strasser,
Mutsch; Lang (45. Leweck), Payal, Peters,
Bettmer, Lombardelli (76. Gerson); Kitenge
(66. Joachim).
Bemerkungen: Schweiz ohne Behrami, Derdiyok,
Streller (alle verletzt), Huggel (krank), Coltorti, von Bergen
(beide auf der Tribüne). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Jakupovic, Fernandes, Spycher, Lichtsteiner
89. Schuss Lustrinellis an die Querlatte. Verwarnungen:
21. Kitenge (Foul), 29. Yakin (Unsportlichkeit), 36.
Hoffmann, 45. Kintziger (beide Foul), 67. Lombardelli
(Unsportlichkeit), 77. Lustrinelli (Foul), 77.
Strasser (Reklamieren), 80. Reiter (Ersatzspieler/
Reklamieren), 87. Vonlanthen (Unsportlichkeit).

688
WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2

Schweiz Lettland 2:1 (0:0)
11. Oktober 2008, 17.45 Uhr. AFG-Arena, St.
Gallen. 18 000 Zuschauer (ausverkauft). SR
Cortez Batista (Por). Tore: 63. Frei 1:0. 71. Ivanovs
1:1. 73. Nkufo 2:1.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Djourou (46.
Eggimann), Grichting, Spycher; Behrami, Inler,
Huggel, Barnetta (84. Fernandes); Nkufo, Frei
(78. Yakin). Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Lettland: Vanins; Savcenkovs, Ivanovs, Gorkss,
Kacanovs; Solonicins (82. Visnakovs), Astafjevs,
Laizans, Cauna (60. Rubins); Karlsons, Pereplotkins
(70. Kolesnicenko).
Bemerkungen: Schweiz ohne Senderos, Müller
(Fitness), Streller, von Bergen (beide verletzt), Jakupovic (Tribüne),
Vonlanthen, Stocker, Lustenberger (U21). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Wöfli, Derdiyok, Magnin, Regazzoni.
Lettland ohne Verpakovskis
(verletzt). Platzverweis: 69. Laizans (Gelb-Rote
Karte nach Foul). Verwarnungen: 51. Laizans,
60. Grichting, 77. Astafjevs (alle Foul).

689
WM-Qualifikation 2010, Gruppe 2
Griechenland Schweiz 1:2 (1:1)

15. Oktober 2008, 21.30 Uhr. Karaiskakis, Piräus.
30 000 Zuschauer. SR Medina Cantalejo (Sp).
Tore: 42. Frei (Foulpenalty) 0:1. 68. Charisteas
1:1. 77. Nkufo 1:2.
Griechenland: Chalkias; Papadopoulos, Dellas,
Kyrgiakos (29. Patsazoglou; Seitaridis, Katsouranis,
Basinas, Torosidis; Charisteas, Gekas
(46. Lymperopoulos), Samaras (63. Karagounis).
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Eggimann,
Grichting, Spycher; Behrami, Inler, Huggel, Barnetta
(34. Fernandes); Frei (77. Yakin), Nkufo (88.
Derdiyok). Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Bemerkungen: Schweiz ohne Djourou, Streller,
von Bergen (alle verletzt). Nicht eingesetzte
Ersatzspieler: Leoni, Smiljanic, Magnin,
Regazzoni. Verwarnungen:
43. Papadopoulos (Foul), 80. Katsouranis
(Unsportlichkeit), 83. Fernandes (Foul),
85. Lichtsteiner (Foul).

690
Testspiel
Schweiz Finnland 1:0 (0:0)

19. November 2008, 19.30 Uhr. AFG-Arena,
St. Gallen. 11 500 Zuschauer. SR Kulbakow
(W'Russ). Tor: 84. Ziegler 1:0.
Schweiz: Wölfli; Lichtsteiner (46. Eggimann),
Djourou (78. Abdi), Grichting, Ziegler; Fernandes
(46. Behrami), Dzemaili, Inler, Barnetta (46.
Stocker); Frei (63. Yakin), Nkufo (46. Derdiyok).
Nationaltrainer: Ottmar Hitzfeld.
Finnland: Jääskeläinen (46. Fredrikson); Lampi,
Tihinen, Hyypiä, Moisander (72. Kallio); Hämäläinen
(46. Emerenko), Heikkinen, Tainio (90. Phja),
Kolkka (78. Porokara); Väyrynen (64. Litmanen),
Tarvajärvi.
Bemerkungen: Schweiz ohne Spycher, P. Degen,
Schwegler, Padalino (alle verletzt), Senderos
(Verein). Nicht eingesetzte Ersatzspieler: Benaglio, Magnin,
Huggel. Finnland ohne Pasanen und Forssell
(beide verletzt). Erstes Länderspiel von Marco Wölfli.
Verwarnung: 12. Ziegler (Foul).

Die Schweizer Fussball-"Bibel"

Alles zur Schweizer Länderspielgeschichte zwischen 1905 und 2014 - 750 Spieltelegramme, 75 besondere Spiele, 75 wichtige Spieler, alle Nationaltrainer, alle Zahlen, alle Fakten. Ein Muss für jeden Fussballkenner!

Jetzt bestellen - nur noch Restexemplare im Verkauf!