Die Qualifikation

Gruppe 6, Schlussklassement
1. Belgien 8 7 0 1 37:5 21*
2. Schweiz 8 6 1 1 19:6 19 **
3. Rumänien 8 4 0 4 13:16 12
4. Kroatien 8 2 1 5 7:19 7
5. Litauen 8 0 0 8 1:32 0

* Belgien direkt für die EM qualifiziert
** Die Schweiz gehört nicht zu den drei punktbesten Gruppenzweiten und muss in die Playoffs. Die Endrunde der UEFA Women's EURO 2021 in England wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie auf den 6. bis 31. Juli 2022 verschoben.

Playoffs, Hinspiel: Tschechien-Schweiz 1:1 (0:0)
Playoffs, Rückspiel: Schweiz-Tschechien 1:1 (0:0, 1:1) n.V., 4:3 n. Pen.
Die Schweiz damit für die UEFA EURO 2021/2022 qualifiziert

Das Schweizer Aufgebot für die Endrunde

Das Aufgebot von Nationaltrainer Nils Nielsen folgt kurze Zeit vor dem Endrundenturnier

Die Spiele an der Endrunde

Die Endrunde der UEFA Women's EURO 2021 wurde aufgrund der Corona-Pandemie auf den 7. Juli bis 1. August 2022 verschoben. Gespielt wird in zehn Stadien, das Eröffnungsspiel findet im Old Trafford in Manchester, das Finalspiel im Wembley-Stadion in London statt. Die Auslosung der Endrundengruppen findet am 28. Oktober 2021 in Manchester statt.

Qualifiziert sind folgende Teams: England (Gastgeber), Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Island*, Italien*, Niederlande (Titelverteidiger), Norwegen, Nordirland**, Österreich*, Russland**, Schweden, Schweiz**, Spanien.

* = als einer der drei besten Gruppenzweiten
** = als Sieger in den Playoffs


Und ausserdem...

- Für die Schweiz ist es nach 2017 die zweite Teilnahme an einer EM-Endrunde