Zeqiri, Andi

Andi Zeqiri

* 22. Juni 1999 in Lausanne

Position: Stürmer, Flügelspieler

Aktueller Verein:
FC Augsburg/De (leihw. bis 30.6.2022; Vertrag bei Brighton & Hove Albion bis 2024)

Vereinsstationen:
7/2008-7/2011 FC Stade-Lausanne Ouchy
7/2011-9/2016 Lausanne-Sport
9/2016-7/2017 Juventus Turin/It
7/2017-10/2020 Lausanne-Sport
10/2020-8/2021 Brighton & Hove Albion/Eng

Vereinserfolge:
Aufstieg in die Schweizer Super League 2015/2016 (mit Lausanne-Sport)
9 Spiele in der englischen Premier League, 0 Tore

Nationalteam:

Erstes Länderspiel: 1. September 2021 gegen Griechenland in Basel (2:1)

16 Spiele für die Schweizer U21, 11 Tore (EM-Endrunde 2021)
2 Spiele für die Schweizer U20, 1 Tor
13 Spiele für die Schweizer U19, 5 Tore
7 Spiele für die Schweizer U18, 3 Tore
14 Spiele für die Schweizer U17, 4 Tore
7 Spiele für die Schweizer U16, 3 Tore
3 Spiele für die Schweizer U15, 1 Tor

Diverses:

Andi Zeqiri wurde als Sohn kosovarischer Eltern in Lausanne geboren. Er begann bei Lausanne-Ouchy mit dem Fussball, wechselte jedoch als 12-Jähriger bereits zu Stadtrivale Lausanne-Sport.

Noch vor seinem 16. Geburtstag debütierte er am 22. Mai 2015 für Lausanne-Sport in der Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse in der Schweiz

Im Sommer 2016 übernahm ihn Juventus Turin leihweise mit einer Kaufoption. Nachdem Zeqiri die Saison in der U19 des Vereins bestritten hatte, wurde die Option nicht gezogen und Zeqiri kehrte nach Lausanne zurück.

In der Saison 2019/2020 war er mit 17 Toren für Lausanne-Sport zweitbester Torschütze der Schweizer Super League

In der Folgesaison wurde er vom englischen Premier-League-Verein Brighton & Hove Albion verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2024 ausgestattet. Auf sein Debüt musste er bis zum 20. Dezember 2020 warten, ehe er beim 1:1 gegen Sheffield United zu einem kürzeren Einsatz kam.

Im März 2021 bestritt Zeqiri für die Schweiz die U21-Europameisterschaft. Die Schweiz schied trotz eines 1:0-Siegs über England nach Niederlagen gegen Kroatien und Portugal nach der Vorrunde aus.

Im August 2021 wurde bekannt, dass Zeqiri für die Saison 2021/2022 an den deutschen Bundesligisten FC Augsburg ausgeliehen wird.

Am 1. September 2021 kam er zu seinem Debüt im Schweizer Nationalteam, als er für die letzten 20 Minuten vom neuen Nationaltrainer Murat Yakin im Testspiel gegen Griechenland in Basel (2:1) für Haris Seferovic eingewechselt wurde.

Statistik Nationalteam