Imeri, Kastriot

Kastriot Imeri

* 27. Juni 2000 in Genf

Position:
Mittelfeldspieler

Aktueller Verein:
Servette FC (Vertrag bis 2023)

Vereinsstationen:
12/2007 – 7/2013          FC Meyrin

Vereinserfolge:
2018/2019 Aufstieg mit dem Servette FC in die Super League

Nationalmannschaft:

Erstes Länderspiel: 12. November 2021 gegen Italien in Rom (1:1)

12 Spiele für die Schweizer U21, 3 Tore
3 Spiele für die Schweizer U20, 0 Tore
6 Spiele für die Schweizer U19, 1 Tor
2 Spiele für die Schweizer U18, 0 Tore
5 Spiele für die Schweizer U17, 0 Tore
3 Spiele für die Schweizer U16, 0 Tore

Infos:
Kastriot Imeri wurde als Sohn kosovarischer Eltern in Genf geboren. Mit dem Fussball begann er beim städtischen Verein FC Meyrin, ehe er im Sommer 2013 in die Nachwuchsabteilung des Servette FC eintrat.
2016 wurde er in der U16 Schweizer Nachwuchsnationalspieler
Am 3. Juni 2017 debütierte er für den Servette FC in der zweitklassigen Schweizer Challenge League in einem Spiel gegen den FC Le Mont (1:0)
In der Saison 2018/2019 gelang Imeri mit dem Servette die Rückkehr in die höchste Schweizer Liga. Am 27. Juli 2019 erlebte er im ersten Heimspiel der Genfer gegen den FC Sion (0:0) sein Debüt in der Super League
Im Oktober 2020 verlängert er seinen bis 2021 laufenden Vertrag beim Servette FC vorzeitig bis Sommer 2023.
Im März 2021 bestritt er mit der Schweizer U21-Nationalmannschaft die erste Phase der EM-Endrunde. Nach dem Sieg gegen England zum Auftakt gelang dem Team von Trainer Mauro Lustrinelli nach den Niederlagen gegen Kroatien und Portugal indes die Qualifikation für die Halbfinals nicht.
Am 12. November 2021 gab er im wichtigen WM-Qualifikationsspiel der Schweiz in Rom gegen Italien (1:1) sein Debüt im Schweizer A-Nationalteam. Damit ist er, der auch für den Kosovo hätte auflaufen können, fussballerisch definitiv an die Schweiz gebunden.

Spielstatistik Nationalteam