Startseite | Kontakt | Impressum

1972

Jahresbilanz 1972

2 Länderspiele
1 Sieg
1 Unentschieden
0 Niederlagen
7:4-Tore

Die Spiele im Einzelnen

1
Testspiel
Schweiz – Frankreich 2:2 (1:2)
7. Mai 1972. - Stadion Rankhof, Basel. – 4500 Zuschauer. – SR Ernst Dörflinger (Basel). – Tore: 13. Cathy Moser 1:0. 23. Dewulf 1:1. 39. Binard 1:2. 63. Cathy Moser (Foulpenalty) 2:2.
Schweiz: Cina; Schleifer, Kasper (38. Vogelsang), Nicchini (36. Trudy Moser), Gasparoli; Boll, Cathy Moser; Kretz (36. Ripamonti), Bachmann, Etter, Wirz. – Nationaltrainer: Jacques Gaillard.
Frankreich: Royer; Serre (48. Wolf), Thomas, Guyard, Mangas; Die (44. Scherrer), Binard; Ratignier, Henry (6. Lesieur), Tschopp, Dewulf.
Bemerkungen: Erstes vom SFV gelistetes offizielles Länderspiel eines Schweizer Frauen-Nationalteams (das Spiel wird indes in der offiziellen Länderspielstatistik des französischen Verbandes FFF nicht geführt). Erstes und einziges Länderspiel unter der Führung von Nationaltrainer Jacques Gaillard. - Spielzeit: 2x35 Minuten. Die Französinnen treten mit neun Fussballerinnen von Stade Reims an. Im Vorspiel bezwingt eine Auswahl Zürich (mit Ski-Olympiasiegerin Marie-Therese Nadig vom FC Bad Ragaz) eine Auswahl Basel mit 12:1 (9:0).

2
Testspiel
Frankreich - Schweiz 2:5 (0:4)

24. September 1972. - Stade municipal, Gundershoffen. - 1880 Zuschauer. - SR Coquerille (Fr). - Tore: 6. Boll 0:1. 26. Boll 0:2. 30. Blanchet 0:3. 34. Blanchet 0:4. 37. Binard 1:4. 42. Cathy Moser 1:5. 60. Tschopp 2:5.
Frankreich: Butzig, Royer-Souef, Mangas, Courtois, Bataille, Tschopp, Dewulf, Tedeschi, Binard, Wolf, Lesieur.
Schweiz: Cina; Cathy Moser, Trudy Moser, Barmettler, Boll, Blanchet, Bachmann, Wirz, Vogelsang, Ripamonti (36. Lotti Schaffner), Schleifer (36. Schneider). - Nationaltrainer: Libero Taddei.
Bemerkungen: Erster offizieller Länderspielsieg einer Schweizer Frauenauswahl. Erstes Länderspiel unter der Führung von Nationaltrainer Libero Taddei. - Spielzeit: 2x35 Minuten. Keine Verwarnungen. Wikipedia nennt den 9. September 1972 als Spieldatum, was nachweislich falsch ist. Der französische Verband FFF nennt diese Partie als erstes offizielles Länderspiel gegen die Schweiz.