Startseite | Kontakt | Impressum

Schottland

Bilanz gegen Schottland

11 Länderspiele (5 home, 4 away, 2 neutral)
2 Siege
4 Unentschieden
5 Niederlagen
10:21-Tore

Die Spiele im Einzelnen

FIFA Women's World Cup 2019, Qualifikation, Gruppe 2
Schweiz - Schottland 1:0 (1:0)
5. April 2018, 19.00 Uhr. - Lipo-Park, Schaffhausen. - 2504 Zuschauer. - SR Zadinova (Tsch). - Tor: 32. Dickenmann 1:0.
Schweiz: Thalmann; Crngorcevic, Kiwic, Bühler, Maritz; Lehmann (67. Widmer), Wälti, Dickenmann, Aigbogun (85. Rinast); Bachmann, Calligaris (62. Reuteler). - Nationaltrainerin: Martina Voss-Tecklenburg.
Schottland: Alexander; Howard, Corsie, Beattie; Evans (90. Brown), Little, Weir, Lauder (76. Emslie), Mitchell; Cuthbert, Ross.
Bemerkungen: Schweiz ohne Bernauer, Kuster, Mauron, Terchoun, Stierli, Melanie Müller, Fasel (alle verletzt), Studer, Ramseier, Caroline Müller, Mégroz, Calo, Hurni (nicht im 18er-Matchkader). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Friedli; Jana Brunner, Zehnder, Ismaili. - Ana Maria Crnogorcevic vor Anpfiff von SFV-Präsident Peter Gilliéron für ihr 100. Länderspiel am 5. März und ihr 50. Länderspieltor (Rekord) am 2. März 2018 geehrt. Lara Dickenmann wird mit ihrem 130. Länderspiel alleinige Schweizer Rekordnationalspielerin und schliesst mit ihrem 50. Länderspieltor zu Rekordtorschützin Crnogorcevic auf. 75. Länderspiel von Lia Wälti. - 35. Evans rettet nach Kopfball Kiwics auf der Torlinie. - 46. Schuss Bachmanns an den Torpfosten. - Keine Verwarnungen.

Testspiel
Schottland – Schweiz 5:0 (4:0)

21. August 2011, 13.00 Uhr. – The Falkirk Stadium, Falkirk. – 350 Zuschauer. – SR Morag Pirie (Sco). – Tore: 14. Jane Ross 1:0. 20. Fleeting 2:0. 22. Jane Ross 3:0. 30. Little (Penalty) 4:0. 72. Beattie 5:0.
Schottland: Fay; Dieke, Leanne Ross, Little (78. Mitchell), Sneddon; Fleeting (67. Beattie), Small, Jane Ross (67. Murray), Corsie (78. Jones); Black, Lauder.
Schweiz: Thalmann; Remund (46. Egli), Graf, Abbé, Betschart; Zumbühl (46. Bartlomé), Wälti, Mehmeti (63. Maendly); Moser, Meyer, Crnogorcevic (63. Lara Keller). - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Bemerkungen: Schweiz ohne Marina Keller, Küffer (beide nicht eingesetzt).

Testspiel
Schweiz - Schottland 0:1 (0:1)

8. Juni 2010, 19.30 Uhr. - Stadion Herti Allmend, Zug. - 350 Zuschauer. - SR Ghisletta (Sz). - Tor: 45. Fleeting 0:1.
Schweiz: Brunner; Daniela Schwarz, Marina Keller, Abbé (62. Beutler), Betschart; Crnogorcevic (46. Lara Keller), Beney (74. Baker), Maendly, Kuster; Moser, Meyer. - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Schottland: Fay (46. Lynn); Jones, Corsie, Dieke, Black; Love, Little, Sneddon, Leanne Ross (74. McBride); Hamill (62. Jane Ross), Fleeting (80. Murray).
Bemerkungen: Schweiz ohne Kaderli, Oehrli (beide nicht eingesetzt).

Testspiel
Schweiz - Schottland 3:3 (2:1)

5. Juni 2010, 17.00 Uhr. - Stadion Niedermatten, Wohlen. - 300 Zuschauer. - SR Citherlet (Sz). - Tore: 10. Meyer 1:0. 33. Little 1:1. 36. Maendly 2:1. 56. Maendly 3:1. 75. Hamill 3:2. 90. Little 3:3.
Schweiz: Oehrli (46. Brunner; 65. Daniela Schwarz); Stein, Marina Keller, Abbé, Graf; Moser, Mehmeti (85. Beutler), Maendly, Kuster; Crnogorcevic (76. Betschart), Meyer. - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Schottland: Fay; Beattie (72. Jones), Dieke, Corsie, Black; Love (85. McBride), Little, Sneddon, Grant (42. Leanne Ross); Hamill, Fleeting (72. Jane Ross).
Bemerkungen: Verwarnungen: 45. Maendly, 68. Mehmeti. Durch ihren Kurzeinsatz wird Torhüterin Marisa Brunner mit ihrem 56. Länderspiel zur neuen Schweizer Rekordnationalspielerin.

Testspiel
Schweiz - Schottland 0:0

9. September 2009, 17.30 Uhr. - GC-Campus, Niederhasli. - 450 Zuschauer. - SR Surber (Sz).
Schweiz: Brunner; Remund, Marina Keller (58. Stein), Abbé, Kuster; Moser, Beney (58. Frangouli), Maendly, Meyer (46. Betschart); Crnogorcevic (81. Baer), Dickenmann. - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Schottland: Fay; Jones, Beattie, Dieke, Leanne Ross (22. Jane Ross); Love, McBride, Little, Sneddon (35. McDonald); Grant (15. Barry), Hamill (42. Brown).
Bemerkungen: Schweiz ohne Thalmann, Egli, Franziska Schärer (alle nicht eingesetzt).

Testspiel
Schottland - Schweiz 4:0 (2:0)

17. September 2008, 19.00 Uhr. - McDiarmid Park, Perth. - 1000 Zuschauer. - SR Pirie Morag (Schott). - Tore: 28. Fleeting 1:0, 39. Fleeting 2:0. 88. McBride 3:0, 89. Little 4:0.
Schottland: Fay; Jones (66. Ferguson), Beattie (83. Brown), Dieke, Kerr; Love, Little, Sneddon, Fleeting (73. McDonald); Grant (83. Cunningham), Ross (66. McBride).
Schweiz: Brunner; Franziska Schärer, Marina Keller, Abbé, Graf; Bernauer (46. Schäpper), Beney (62. Betschart), Steinegger, Moser; Meyer (62. Häuptle), Dickenmann (46. Sarrasin). - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Bemerkungen: Schweiz ohne Michel, Brunner (beide nicht eingesetzt).

Testspiel, Internationales Turnier "Nordic Cup" in Schweden, Klassierungsspiel um Rang 7/8
Schottland - Schweiz 0:5 (0:1)

21. Juli 2008, 13.00 Uhr. - Hillängens IP, Ludvika/Sd. - 200 Zuschauer. - SR Fuscher (Eng). - Tore: 42. Bachmann 0:1. 49. Dickenmann 0:2. 60. Dickenmann 0:3. 71. Bachmann 0:4. 90. Lucienne Brunner 0:5.
Schweiz: Thalmann; Franziska Schärer, Ott, Marina Keller (64. Abbé), Betschart (81. Häuptle); Moser (81. Lucienne Brunner), Dickenmann, Steinegger, Meyer (74. Egli); Bachmann, Sarrasin. - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Schottland: Hutcheson; Brown, Ferguson, Murray, Black, Lappin, Mason, McBride, Sneddon, Barry, Liddell. - Wechsel nicht bekannt.
Bemerkungen: Schweiz ohne Marisa Brunner, Beney, Graf (alle nicht eingesetzt). Das Spiel wird von der Scotish Football Association (SFA) nicht als offizielles Länderspiel geführt, da es sich bei der schottischen Auswahl um ein U23-Team handelte.

WM-Qualifikation 2007, Gruppe 4
Schweiz - Schottland 1:1 (1:0)

26. August 2006, 15.00 Uhr. - Sportzentrum Schlossfeld, Willisau. - 625 Zuschauer. - SR Martinez Elia (Sp). - Tore: 16. Orlando Gaillard (Foulpenalty) 1:0. 71. Fleeting 1:1.
Schweiz: Brunner; Künzler, Franziska Schärer, Steinegger, Dätwyler; Wenger, Krysl, Beney (85. de Siebenthal), Zumbühl (53. Schäpper); Zürny, Orlando Gaillard. - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Schottland: Fay; Smith, Kerr, Dieke, Ross; Burns (84. Sommerville), Love, Nicky Grant, Hamill (90. McBride); Fleeting, Brolly (72. Liddell).
Bemerkungen: Schweiz ohne Abbé, Bernauer, Burger, Bürki, Kaufmann, Maendly, Moser, Flavia Schwarz (alle an der U20-Weltmeisterschaft). Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Chamot, Pion, Derungs. - Verwarnungen: 20. Brolly, 32. Krysl, 81. Wenger, 86. Nicky Grant (alle Foul).

WM-Qualifikation 2007, Gruppe 4
Schottland - Schweiz 1:0 (0:0)

26. April 2006, 19.45 Uhr. - McDiarmid Park, Perth. - 729 Zuschauer. - SR Thörn (Sd). - Tor: 61. Nicky Grant 1:0.
Schottland: Fay; Smith, McDonald, Dieke, Ross; Love, Brolly (57. Suzanne Grant), Nicky Grant, Malone (91. Ferguson); Fleeting, Hamill (75. Burns).
Schweiz: Brunner; Franziska Schärer, Achermann, Kaufmann, Künzler; Moser, Flavia Schwarz, Abbé, Dätwyler (83. Wenger); Bürki, Orlando Gaillard (46. Schäpper). - Nationaltrainerin: Béatrice von Siebenthal.
Bemerkungen: Schweiz ohne Steinegger (gesperrt), Dickenmann, Marti, Theiler, Löffel (alle verletzt) und Comte (rekonvaleszent). - Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspielerinnen: Mosimann; Burger, Maendly. - Verwarnungen: 32. Brolly, 74. Ross (beide Foul).

Testspiel
Schottland - Schweiz 6:0 (4:0)

19. August 2004. - Victoria Park, Dingwall. - 10 Zuschauer (Spiel nicht öffentlich). - SR Cheyne (Schott). - Tore: 27. Fleeting 1:0. 33. Love 2:0. 36. Malone 3:0. 41. Fleeting 4:0. 56. Malone 5:0. 87. Fleeting 6:0.
Schottland: Fay (65. Johnstone); Barr (59. Ferguson), Dieke, Jones, McBride, Love (65. Suzanne Grant), Nicky Grant (79. Smith), Sneddon, Malone, Fleeting, McWhinnie (65. Hamill).
Schweiz: Brunner (46. Lehmann); Rüttimann (46. Kessi Lundsgaard Hansen), Achermann, Kaufmann (46. Franziska Schärer), Matasci, Wenger, Zürcher (62. Soltermann), Löffel, Zumbühl (62. Beney), Hügli, Grand. - Nationaltrainer: Jost Leuzinger.

Testspiel, Internationales Sechsländerturnier in Italien
Schottland - Schweiz 0:0
29. Juli 1978, 21.45 Uhr. - Stadio Comunale, Atri/It.
Schottland (nur Gesamtkader bekannt): McLaren, O'Neill, Robinson, Miller, Begbie, Creamer, Legget, McGough, Thomson, Ure, Vaughan, Barclay, Leitch, Vineski, Squires, Rae.
Schweiz: Kaufmann (12. Goldschmid); Bayer, Rössli, Dolder, Hüsler, Kretz, Sauter, Thomet, Grimm, Romano, Flecklin. - Nationaltrainer: Libero Taddei.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel der Schweizer Frauen gegen Schottland. - Die weiteren Resultate des Sechsländerturniers: Gruppe B: Schweiz - Jugoslawien 0:2. Jugoslawien - Schottland 2:3. - Schlussstand: 1. Schottland 2/3. 2. Jugoslawien 2/2. 3. Schweiz 2/1. - Gruppe A: Belgien - Italien 1:3. Wales - Belgien 0:3. Wales - Italien 0:7. - Schlussstand: 1. Italien 2/4. 2. Belgien 2/2. 3. Wales 2/0. - Final: Italien - Schottland 4:1 (20'000 Zuschauer im Stadio Comunale von Pescara/It).