Startseite | Kontakt | Impressum
Sie sind hier: Startseite » Länderspiele/Gegner » S-Z » Türkei

Türkei

Länderspielbilanz gegen die Türkei

15 Länderspiele (8 Home, 7 Away)
4 Siege
3 Unentschieden
8 Niederlagen
20:21-Tore


Die Spiele im Einzelnen


EURO 2008, Endrunde, Gruppe A
Schweiz – Türkei 1:2 (1:0)

11. Juni 2008, 20.45 Uhr. – St. Jakob-Park, Basel. –
39 730 Zuschauer (ausverkauft). – SR Michel (Slk).
– Tore: 32. Yakin 1:0. 57. Semih 1:1. 93. Arda 1:2.
Schweiz: Benaglio; Lichtsteiner, Müller, Senderos,
Magnin; Behrami, Fernandes (76. Cabanas),
Inler; Barnetta (66. Vonlanthen), Yakin (85. Gygax);
Derdiyok. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Türkei: Volkan; Hamit Altintop, Emre Asik,
Servet, Hakan Balta; Aurelio; Gökdeniz
(46. Semih), Tunçay, Tümer (46. Topal), Arda;
Nihat (85. Kazim).
Bemerkungen: Schweiz ohne Frei, Streller (beide
verletzt); Türkei ohne Gökhan Zan (verletzt). –
29. Kopfball Ardas an den Torpfosten. – Verwarnungen:
31. Tunçay, 41. Aurelio (beide Foul),
48. Hakan Balta (Unsportlichkeit), 55. Derdiyok
(Foul).


WM-Qualifikation 2006, Playoff, Rückspiel
Türkei – Schweiz 4:2 (2:1)

16. November 2005, 20.15 Uhr. – Sükrü Saraçoglu,
Istanbul. – 42 000 Zuschauer. – SR de Bleeckere
(Bel). – Tore: 2. Frei (Handspenalty) 0:1. 24. Tuncay
1:1. 38. Tuncay 2:1. 52. Necati (Foulpenalty) 3:1.
84. Streller 3:2. 89. Tuncay 4:2.
Türkei: Volkan; Hamit Altintop, Tolga, Alpay,
Ergün; Selçuk; Serhat (70. Tümer), Emre (82.
Bastürk), Tuncay; Necati (80. Fatih Teke), Hakan
Sükür.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen (46. Behrami),
Müller, Senderos, Spycher; Vogel; Barnetta,
Cabanas, Wicky; Gygax (33. Streller, 87. Huggel);
Frei. – Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Bemerkungen: Türkei ohne Akin; Schweiz ohne
Magnin (beide gesperrt), Jakupovic, Lonfat (Tribüne),
Gygax verletzt ausgeschieden. Schweiz
dank der höheren Anzahl Auswärtstore an der
WM 2006. – Verwarnungen: 9. Degen, 11. Selçuk
(beide Foul), 21. Emre (Unsportlichkeit),
44. Tolga (Foul), 52. Streller (Foul zum Penalty),
63. Zuberbühler (Zeitspiel), 63. Ergün, 65. Behrami,
67. Tümer (alle Foul).


WM-Qualifikation 2006, Playoff, Hinspiel
Schweiz – Türkei 2:0 (0:0)

12. November 2005, 20.45 Uhr. – Stade de Suisse,
Bern. – 31 130 Zuschauer (ausverkauft). – SR
Michel (Slk). – Tore: 41. Senderos 1:0. 86. Behrami
2:0.
Schweiz: Zuberbühler; P. Degen, Müller, Senderos,
Magnin; Gygax, Cabanas, Vogel, Barnetta
(83. Behrami); Frei, Streller (77. Vonlanthen). –
Nationaltrainer: Jakob Kuhn.
Türkei: Volkan; Serkan, Alpay, Toraman, Ümit
Özat (77. Halil Altintop); Hüseyin; Nihat (46.
Okan), Selçuk, Tümer, Tuncay (83. Ergün); Hakan
Sükür.
Bemerkungen: Schweiz ohne Wicky (gesperrt),
Smiljanic (verletzt), Lonfat, Jakupovic (Tribüne),
Coltorti, Grichting, Huggel, Spycher, Vonlanthen,
Lustrinelli (ohne Einsatz); Türkei ohne Bastürk,
Hasan Sas, Akin (alle verletzt), Hamit Altintop,
Emre (beide gesperrt). – Verwarnungen: 23.
Hüseyn (Foul, im Rückspiel gesperrt), 66. Serkan
(Foul), 68. Magnin (Foul, im Rückspiel gesperrt).


EM-Qualifikation 1996, Gruppe 3
Schweiz – Türkei 1:2 (1:1)

26. April 1995. – Stadion Wankdorf, Bern. –
24 000 Zuschauer (ausverkauft). – SR van Wijngaert (Bel).
– Tore: 17. Hakan Sükür 0:1. 38. Hottiger 1:1.
56. Temizkanoglu 1:2.
Schweiz: Pascolo; Hottiger, Herr, Geiger, Fernandez
(75. Walker); Ohrel, Sforza, Bickel, Alain
Sutter; Grassi, Bonvin (70. Zuffi). – Nationaltrainer:
Roy Hodgson.
Türkei: Ipekoglu; Korkmaz; Özalan, Emre Asik; Recep
Cetin, Kafkas, Ercan; Oguz Cetin (82. Saglan),
Temizkanoglu, Yalcin (79. Kaya); Hakan Sükür.
Bemerkungen: Schweiz ohne Chapuisat, Knup,
Subiat, Quentin, Murat Yakin, Türkyilmaz (alle
verletzt). Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Zuberbühler, Henchoz, Koller,
Gämperle, Thüler, Vega, Fournier; Türkei ohne
Safet (nicht im Aufgebot). – Verwarnungen:
25. Emre Asik (Unsportlichkeit, ,Schauspielerei"),
78. Korkmaz (Reklamieren), 84. Rafkas (Zeitspiel).


EM-Qualifikation 1996, Gruppe 3
Türkei – Schweiz 1:2 (1:2)

14. Dezember 1994. – Ali Sami Yen, Istanbul. –
35 000 Zuschauer. – SR Craciunescu (Rum). –
Tore: 7. Koller 0:1. 16. Bickel 0:2. 40. Recep Cetin
1:2.
Türkei: Rüstü Recber; Keskin; Recep Cetin, Korkmaz,
Atila (46. Yagcioglu), Temizkanoglu; Erdem
(76. Yalcin), Oguz Cetin, Ercan; Sancakli, Hakan
Sükür.
Schweiz: Pascolo; Hottiger, Herr, Geiger, Thüler;
Ohrel, Sforza, Bickel (65. Bonvin), Koller; Alain
Sutter, Subiat (77. Grassi). – Nationaltrainer: Roy
Hodgson.
Bemerkungen: Türkei ohne Engin, Ortan und Tugay
(alle verletzt). Schweiz ohne Chapuisat, Knup, Murat Yakin
und Quentin (alle verletzt) sowie Türkyilmaz (Verzicht).
Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler: Zuberbühler,
Vega, Gämperle, Henchoz. – 65. Sutter rückt nach
Bickles verletzungsbedingtem Ausscheiden ins
Mittelfeldzentrum, Bonvin spielt links. - Verwarnungen: 35. Ercan
(Unsportlichkeit), 42. Bickel (Ballwegschlagen),
52. Temizkanoglu, 62. Recep Cetin (beide Foul), 67.
Bonvin (Unsportlichkeit), 71. Recber, 86. Hottiger (beide Foul).


Testspiel
Türkei – Schweiz 1:0 (1:0)

12. März 1986. – Sehir Stadion, Adana. –
23 000 Zuschauer. – SR Golevk (Jug). –
Tor: 23. Altintas 1:0.
Türkei: Uraz; Altintas; Arica, Cakiroglu, Colak
(46. Demiral); Demiriz, Durmaz, Karaman, Keser;
Taman (46. Vesir), Tekin (46. Yula).
Schweiz: Burgener; Geiger; Egli, In-Albon; Botteron,
Bregy (70. Koller), Heinz Hermann, Alain
Sutter (37. Decastel); Wehrli (80. Cina), Matthey,
Sulser. – Nationaltrainer: Daniel Jeandupeux.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Böckli, Schällibaum, Zappa. – Erstes
Spiel unter Nationaltrainer Daniel Jeandupeux.


Testspiel
Schweiz – Türkei 0:0

28. August 1985. – Stadion Espenmoos, St. Gallen.
– 8000 Zuschauer. – SR Brummeier (Ö).
Schweiz: Engel; Wehrli; Egli, In-Albon; Heinz
Hermann, Geiger, Decastel (62. Koller); Zwicker,
Brigger (46. Matthey), Cina (46. Braschler). –
Nationaltrainer: Paul Wolfisberg.
Türkei: Duran Yasar; Abdülkerim Durmaz; Ismail
Durmaz, Cetiner, Arica; Vezir, Yetkiner (85.
Günes), Tekin (71. Tüfekci), Ridvan (90. Kemal);
Colru, Keser.
Bemerkungen: Schweiz ohne Sulser (verletzt),
Burgener, Lüdi, Schällibaum, Matthey (allle nicht
eingesetzt). – 12. Schuss Briggers an den Torpfosten.
– Verwarnungen: 53. Colru, 87. Ridvan (beide
Foul).


EM-Qualifikaton 1976, Gruppe 6
Schweiz – Türkei 1:1 (1:0)

30. April 1975. – Stadion Hardturm, Zürich. –
21 695 Zuchschauer. – SR Lattanzi (It). – Tore:
43. Arca (Eigentor) 1:0. 54. Eratli 1:1.
Schweiz: Küng; Guyot; Heer, Bizzini, Fischbach;
Hasler (70. Pfister), Rutschmann (70. Schild),
Botteron; Kudi Müller, Jeandupeux, Elsener. –
Nationaltrainer: René Hüssy.
Türkei: Yasin Özdenak; Eratli; Arca, Sengül, Alp;
Terim, Kovis, Verel; Denizci (69. Celik), Gökmen
Özdenak, Turan.
Bemerkungen: Schweiz ohne Kuhn (abwesend),
Burgener, Trinchero, Risi (nicht eingesetzt). Erstes
Länderspiel von Pius Fischbach. –
Verwarnungen gegen Bizzini (Spielverzögerung),
Terim, Verel, Gökmen Özdenak.


EM-Qualifikation 1976, Gruppe 6
Türkei – Schweiz 2:1 (1:1)

1. Dezember 1974. – Atatürk Stadion, Izmir. –
51 410 Zuschauer. – SR Gugulovic (Jug). – Tore:
18. Schild 0:1. 28. Arca 1:1. 85. Oguz 2:1.
Türkei: Özdenak; Eratli; Arca, Sengül, Alp; Verel,
Özgül, Yalcintas (46. Karasu); Arpacioglu
(75. Oguz), Turan, Kurt.
Schweiz: Burgener; Guyot; Hasler, Bizzini,
Botteron; Schild, Kuhn, Schneeberger; Pfister
(58. Rutschmann), Jeandupeux, Kudi Müller. –
Nationaltrainer: René Hüssy.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Küng, Trinchero, Pirmin Stierli, Risi.
– Verwarnung: 23. Müller (Reklamieren).


WM-Qualifikation 1974, Gruppe 2
Türkei – Schweiz 2:0 (0:0)

18. November 1973. – Atatürk Stadion, Izmir. –
67 126 Zuschauer. – SR Davidson (Schott). – Tore:
51. Türkkan 1:0. 54. Atacan 2:0.
Türkei: Özdenak; Eratli (75. Cug); Yurteri,
Temeller, Alp; Aktan (46. Atacan), Sengül, Ünder;
Türkkan, Turan, Öguz.
Schweiz: Deck; Vuilleumier; Valentini, Wegmann,
Hasler; Odermatt (71. Demarmels), Kuhn, Chapuisat
(71. Meyer); Pfister, Jeandupeux, Blättler.
– Nationaltrainer: René Hüssy.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer Ersatzspieler:
Burgener, Pirmin Stierli, Schild, Rub. Erstes
Länderspiel von Hans-Jörg "Joko" Pfister.
50. und letztes Länderspiel von Karl Odermatt. –
Verwarnungen gegen Chapuisat und Aktan.


WM-Qualifikation 1974, Gruppe 2
Schweiz – Türkei 0:0

9. Mai 1973. – St. Jakobstadion, Basel. – 50 868
Zuschauer. – SR Emsberger (Ung).
Schweiz: Prosperi; Chapuisat; Heer, Boffi, Hasler;
Odermatt, Kuhn (80. Ramseier), Demarmels;
Balmer, Künzli (30. Quentin), Kudi Müller. – Nationaltrainer:
Bruno Michaud.
Türkei: Dino; Arca; Aktan, Yurteri, Alp; Sengül,
Ünder (82. Özgül), Mesci; Kurt, Turan, Öguz
(83. Temeller).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Deck, Mundschin, Valentini,
Cornioley. Erstes Länderspiel von Max Heer.
Letztes Länderspiel unter Nationaltrainer
Bruno Michaud. – Balmer geht angeschlagen ins Spiel. -
79. Schuss Quentins an den Torpfosten. –
Verwarnungen gegen Chapuisat, Heer und Bülent.


Testspiel
Schweiz – Türkei 4:0 (4:0)

26. September 1971. – Stadion Hardturm, Zürich.
– 22 500 Zuschauer. – SR Kessler (Ö). – Tore:
10. Boffi 1:0. 23. Odermatt 2:0. 26. Künzli 3:0.
27. Blättler 4:0.
Schweiz: Kunz (46. Deck); Chapuisat; Boffi, Weibel,
Ramseier; Odermatt, Kuhn, Blättler (46. Hasler);
Balmer (73. Marti), Künzli, Jeandupeux (46.
Kudi Müller). – Nationaltrainer: Louis Maurer.
Türkei: Simsek; Temel (46. Isikal); Gülsoy, Arca,
Alp; Sarialioglu (46. Özbayar), Göcmen, Yavuz;
Kurt, Yayöz, Tuncer (46. Turan).
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Perroud, Meyer. Erste Länderspiele
von René Deck, René Hasler und Peter Marti.


Testspiel
Türkei – Schweiz 3:0 (2:0)

24. September 1969. – Mihatpasa Stadion,
Istanbul. – 28 000 Zuschauer. – SR Nikolov (Bul).
– Tore: 17. Kurt 1:0. 37. Yayöz 2:0. 48. Bartu 3:0.
Türkei: Dino (46. Akbay); Asut; Acuner (72. Isikal),
Yavuz, Aktuna; Sipahi, Kurt, Bartu (70. Tunaoglu);
Yayöz, Sarialioglu, Konca.
Schweiz: Kunz; Ramseier; Tacchella (46. Pirmin
Stierli), Michaud, Weibel; Odermatt, Bosson,
Kuhn; Balmer, Vuilleumier (46. Künzli), Quentin
(46. Wenger). – Nationaltrainer: Erwin Ballabbio.
Bemerkungen: Nicht eingesetzte Schweizer
Ersatzspieler: Prosperi, Guggisberg. Erste
Länderspiele von Walter Balmer, Anton Weibel und
Peter Wenger. Spiel findet auf einem Hartplatz statt.


Testspiel
Schweiz – Türkei 1:2 (1:1)

25. Mai 1953. – Stadion Wankdorf, Bern. – 16 500
Zuschauer. – SR Carpani (It). – Tore: 14. Meier
1:0. 21. Istanbulluoglu (Frosio fälscht den Schuss
noch unglücklich ab) 1:1. 75. Istanbulluoglu 1:2.
Schweiz: Eich; Quinche, Frosio; Charles Casali I, Kernen
(46. Zehnder), Bigler; Ballaman, Vonlanthen II,
Josef Hügi II, Meier, Riva IV. – Nationaltrainer: TK
Baumgartner, Tschirren, Kielholz.
Türkei: Ersoy; Yetkiner, Dirimlili; Ertan, Karayigit,
Eryol; Kircan (46. Bugeker), Has, Istanbulluoglu,
Sargin, Yamanoglu.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel von Eugen "Geni" Meier,
Heinz Bigler und Werner Zehnder.


Testspiel
Türkei – Schweiz 1:5 (0:3)

1. Juni 1952. – Stadion 19. Mai, Ankara. – 20 000
Zuschauer. – SR Silvano (It). – Tore: 19. Riva IV 0:1.
23. Hügi II 0:2. 34. Pasteuer 0:3. 63. Riva IV 0:4.
76. Hügi II 0:5. 78. Istanbulluoglu 1:5.
Türkei: Seren; Ünlü (Özkaya), Tosuncuk; Özmenç,
Karayigit, Ülük (Açiksöz); Torkal, Yorulmaz, Istanbulluoglu,
Tokaç, Yamanoglu.
Schweiz: Jucker; Kernen, Bocquet; Louis Casali II, Eggimann,
Schmidhauser; Ballaman, Josef Hügi II, Bader,
Pasteur, Riva IV. – Nationaltrainer: TK Baumgartner,
Tschirren, Kielholz.
Bemerkungen: Erstes Länderspiel gegen die
Türkei. Erstes Länderspiel von Louis Casali II.